Ratschenumzug

Ratschenumzug

Karfreitag, 19. April 2019, 14-15 Uhr, Basilika bis St. Josef-Kirche


Gemäß einer alten Tradition läuten am Karfreitag und Karsamstag keine Kirchenglocken im Dorf als Zeichen der Trauer über den Tod Jesu. Um trotzdem eine akustische Struktur an diesen Tagen zu haben und an wichtige Uhrzeiten zu erinnern, verwendete man Holzklappern sogenannte Ratschen in allen möglichen Formen.

Wir, die Rankler Minis, möchten den Brauch, das „Rätscha“, bewusst pflegen und veranstalten daher einen „Ratschaumzug“ am Karfreitag, welcher beim Kirchplatz der Basilika beginnt und bei der St. Josef-Kirche endet.
 


Zurück