Über 1000 Enten schwammen in der Nafla

Über 1000 Enten schwammen in der Nafla

Erfolgreiches 2. Entenrennen

Ein gelbes Heer von gut 1000 Enten startete beim zweiten Rankweiler Entenrennen am vergangenen Pfingstmontag zugunsten des „Netz für Kinder“. Diese absolut beliebte Veranstaltung, die vorbildlich von der Feuerwehrjugend und den MinistrantInnen Rankweil`s organisiert wurde, stand in einem äußerst günstigen Wetterstern.

Fast 50 junge Menschen haben ehrenamtlich dieses Fest organisiert und durchgeführt. Viele Hindernisse, raffiniert von der Feuerwehrjugend in die Nafla gesetzt, haben den startenden Enten viel Kraft abverlangt.

Beim Entenverkauf waren auch Bürgermeister Martin Summer, Feuerwehr-Kommandant Hans Lampert und der Obmann des „Netz für Kinder“ Franz Abbrederis im Einsatz. Mitgefiebert haben auch Pfarrer Wilfried Blum, Vizebürgermeisterin Katharina Wöß-Krall und Gemeinderat Helmut Jenny.

Eine glückliche Entscheidung des Organisationskomitee`s war, die Verlegung der Preisverteilung und anschließendes Fest vom Freiplatz an der Nafla in das Feuerwehrhaus. Denn der aufkommende Regen hätte das schöne Fest sprichwörtlich „ins Wasser fallen“ lassen.
Obmann Franz Abbrederis bedankte sich bei allen Aktivisten der Ministranten und der Feuerwehrjugend herzlich für den großartigen Einsatz für die gute Sache.

Franz Abbrederis


Zurück