Tolles Hüttenwochenende

Tolles Hüttenwochenende

Ein kurzes Lager der ragazzi und minions auf der Gulm

Ein paar richtig schöne Tage verbrachten dieses Wochenende die Gruppen ragazzi und minions der Rankweiler Ministranten auf der Gulmalpe in Übersaxen. Elf motivierte Ministranten machten sich am späten Freitagnachmittag auf, um die nächsten zwei Tage gemeinsam zu verbringen.
Nachdem wir uns eingerichtet hatten, ließen wir den ersten Abend gemütlich mit Gesprächen und Spielen beginnen. Einzig das Abendessen ließ aufgrund einer kaputten Sicherung ein wenig auf sich warten.

Nach einer etwas kalten Nacht machten wir uns gleich die ersten wärmenden Sonnenstrahlen zunutze und starteten mit einem spannenden Geländespiel, wobei zwei Teams gegeneinander im Wettbewerb um die Besiedelung der Gulmalpe antraten. Hierfür mussten Rohstoffe gesammelt werden, um Gebäude zu errichten, die einen bestimmten Feldwert hatten. Das Team mit den meisten besetzten Fläche gewann letztendlich die Partie.

Richtig hungrig aufgrund der vielen Bewegung freuten wir uns dann auf das gemeinsame Mittagessen, an welches wir eine ausgiebige Siesta anhängten. Dabei nutzten wir das entsprechend traumhafte Wetter und sonnten uns auf den Sitzsäcken. Anschließend spielten wir einige gruppendynamische Spiele wie Ritter, Drache und Prinzessin. Richtig toll waren auch die Spiele im Wald, wobei wir hier Klassiker wie 15, 14 - Verstecken und Räuber und Gendarm spielten. Zum Abschluss gab es dann noch eine Runde Kubb, auch bekannt als Wikingerschach.

Am Abend freuten wir uns nach dem anstrengenden und aufregenden Tag auf eine ordentliche Portion Käsknöpfle und einen Spieleabend. Bei Activity – extreme mussten Songs vorgegurgelt oder Begriffe mit einem Pingpong Ball im Mund erklärt werden. Auch andere Spiele wurden bis spät in die Nacht hinein gespielt.

Nach einer kurzen Nacht und einem stärkenden Frühstück räumten wir dann am Sonntag die Hütte auf und spazierten anschließend hinab nach Übersaxen, wo es schlussendlich mit dem Bus wieder ins Tal ging.
Vielen Dank nochmals an Alle, die an diesem großartigen Wochenende dabei waren!

Tobias Riedmann, für die GruppenleiterInnen


Zurück